Reportage

Als ich jung war, hatte ich mir vorgestellt,
das sich mein Leben so entfalten würde, wie ich es mir
erhoffte. Aber heute weiß ich, dass sich der Weg
windet wie ein Fluss, der sich stets verändert,
aber Gottes Gesetz gehorchend immer zum großen Meer
hinströmt. Meine Reisen haben mir gezeigt, dass es
der Weg selbst ist, der den Krieger erschafft,
dass jeder Weg zum Frieden führt und dass jede
Entscheidung, die wir treffen, uns weiser werden lässt.
Und dass das Leben seit jeher und für alle Zeit
dem Mysterium entspringt.
            Aus Socrates Tagebuch, der friedvolle Krieger